Steuern und Hebesätze

Gewerbesteuer Stadt Wörth

Der Hebesatz für die Gewerbesteuer beträgt 380 v.H.


Weitere Informationen im Bayerischen Behördenwegweiser

_______________________________________________________________________________________

Grundsteuer A + B Stadt Wörth

Die Steuersätze (Hebesätze) für die Grundsteuer lauten:
Grundsteuer A für die land- u. forstwirtschaftlichen Betriebe       380 v.H.
Grundsteuer B                                                                        380 v.H.


Weitere Informationen im Bayerischen Behördenwegweiser
Grundsteuer; Festsetzung durch die Gemeinde
Steuern; Informationen

_______________________________________________________________________________________

Herstellungsbeiträge Wasserversorgung, Kanalisation, Kläranlage

Herstellungsbeitrag zur Wasserversorgung plus 7% MWSt

  • m² Grundstücksfläche 0,67 €
  • m² Geschoßfläche 6,93 €


Herstellungsbeitrag zur Kanalisation

  • m² Grundstücksfläche 2,71 €
  • m² Geschoßfläche 15,13 €


Herstellungsbeitrag Kläranlage (Zweckverband Kläranlage Wörth - Wiesent)

  • m² Grundstücksfläche 0,07 €
  • m² Geschossfläche 2,44 €

Wissenswertes zu den Herstellungsbeiträgen


Weitere Informationen im Bayerischen Behördenwegweiser

_______________________________________________________________________________________

Hundesteuer Stadt Wörth

Die Hundesteuer beträgt jährlich für jeden ersten Hund 30,00 Euro.
Die Steuer beträgt für jeden weiteren Hund 50,00 Euro.
Die Steuer beträgt für einen „Kampfhund“ 250,00 Euro.


Informationen zur Dienstleistung

Die Gemeinden sind berechtigt, eine Steuer für das Halten von Hunden zu erheben. Die Hundesteuer kann als örtliche Verbrauch- und Aufwandsteuer nicht für gewerblich gehaltene Hunde (z.B. Tierhandlung) erhoben werden.
Eine erhöhte Steuer für sog. Kampfhunde ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, aber zwischenzeitlich gerichtlich für zulässig erklärt worden.


Fristen

Bitte beachten Sie, dass die Hundesteuersatzungen regelmäßig den Hundehalter verpflichten, den Hund unverzüglich nach Beginn der Haltereigenschaft der Gemeinde zu melden (Anzeigepflicht), um die Hundesteuererhebung erst zu ermöglichen. Ebenso kann die Gemeinde die unverzügliche Abmeldung bei Wegzug, bei Ende der Hundehaltung oder bei Wegfall von Hundesteuer-vergünstigungsgründen anordnen. Die Hundesteuer wird zu dem in der jeweiligen Hundesteuersatzung genannten Zeitpunkt fällig und durch Steuerbescheid von der Gemeinde erhoben. Wenn Sie mit einem Steuerbescheid nicht einverstanden sind, achten Sie bitte auf die Einhaltung der in der jeweiligen Rechtsbehelfsbelehrung genannten Rechtsmittelfristen. 

Formulare
Hundesteuer An- und Abmeldung
Mit diesem Formular können Sie einen Hund für die Hundesteuer an- oder abmelden


Weitere Informationen im Bayerischen Behördenwegweiser
Hundesteuer; Erhebung

_________________________________________________________________________________________

Kleineinleiterabgabe

Weitere Informationen im Bayerischen Behördenwegweiser
Erschließungsbeiträge; Erhebung

__________________________________________________________________________________________


Straßenausbaubeiträge


Weitere Informationen im Bayerischen Behördenwegweiser
Straßenausbaubeiträge; Erhebung

____________________________________________________________________________________________


Wasser- und Abwasserkosten

Anlage Stadt Wörth

Wassergebühren/Wasserversorg.Gebühren plus 7% MWSt

Wasser kostet 1,10 €/m³
Abwasser 1,79 €/m³
gilt seit 01.01.2020      

                                            

Grundpreis je Zähler und Nenngröße

bis 5 m³/h 51,13 €/Jahr
bis 10 m³/h 61,36 €/Jahr
über 10 m³/h 71,58 €/Jahr

Weitere Informationen im Bayerischen Behördenwegweiser