Herbst2021.jpg

Wandern rund um Wörth - Wanderweg 11 und 11 a

16.12.2020 Heute stellen wir Ihnen den letzten Rundwanderweg mit der Nummer 11 mit seiner Abkürzung Nr. 11a vor. Der Rundwanderweg Nr. 11 hat eine Länge von etwas über 10 km. Der Rundweg mit der Abkürzung 11a hat eine Länge von 8 km.

Der Einstieg ist auch hier auf der gesamten Strecke möglich. Wir starten unsere Tour heute in Hofdorf bei der Kirche und Folgen der Beschilderung Nr. 11. Der Rundwanderweg verläuft hier ein Stück parallel mit dem Rundwanderweg Nr. 1. Wir gehen hinter der Kirche Sankt Michael den Kirchweg entlang welcher geradeaus in den Schulweg mündet. Hier biegen wir am Wendeplatz nach rechts ab in den Fußweg zum Fußballplatz. An diesem gehen wir entlang und biegen nach dem Friedhof nach rechts, in den Morgensternweg ein. An dessen Ende biegen wir nach links und anschließend gleich nach rechts in den nächsten Feldweg ein und folgen diesem in Richtung Wald.

 

Durch den Wald geht es etwas steil bergauf nach Westen, in Richtung Tiefenthal. Auf der Hälfte der Strecke Richtung Tiefenthal trennen sich der Rundwanderweg Nr. 1 und der Rundwanderweg Nr. 11. Wir biegen an dieser Stelle nach rechts in Richtung Norden ab. Am Ende des Wegabschnitts, nach ca. 1 km biegen wir nach rechts auf eine gut befestigte Schotterstraße ein. Dieser folgen wir ca. 250m und biegen dann nach links ab. Hier trifft der Rundwanderweg 11 wieder auf den Rundwanderweg 1. Wir folgen der Beschilderung weiter bergauf und biegen nach weiteren 550m nach rechts, zum Bankerlberg ab. Hier finden wir den sog. Hartl-Stein, der zu einer kurzen Pause einlädt. Wir folgen weiter dem Weg und kommen dann zum Hornauer Eck. Hier trennen sich die Wege 11 und 1 wieder; wir folgen der Beschilderung Nr. 11 rechts nach Südosten in Richtung Zinzendorf.

 

An der Hofdorfer Rast zweigt die Abkürzung Nr. 11a nach rechts ab. Damit verkürzt man die Rundwanderung um ca. 2 km und trifft an der Kreuzung Hornauer Straße / Winzerweg wieder auf den Rundwanderweg Nr. 11.

 

Der Beschilderung Nr. 11 folgend verlassen wir nach ca. 2 km den Wald. Am Waldrand lädt wieder eine Bank mit Tisch zu einer Pause mit Brotzeit und herrlicher Aussicht ein. Anschließend folgen wir weiter unserem Weg Nr. 11 nach Zinzendorf. Hier biegen wir am Ende des Weges nach rechts ab, auf die Kreisstraße R44, durchqueren den Ort und gehen weiter Richtung Hofdorf. Hier biegen wir am Ortseingang nach rechts, in den Winzerweg ein. Von da aus geht es weiter auf die Hauptstraße und dann nach rechts, auf den Dorfplatz, zurück zu unserem Ausgangspunkt, der Kirche Sankt Michael.

 

https://www.stadt-woerth.de/kultur-und-freizeit/wandern-und-radfahren/rundwanderwege-um-woerth/

Kategorien: Rathaus