Herbst2021.jpg

Dritte Stufe der ÖPNV-Offensive des Landkreises Regensburg zum 01.07.2021

09.07.2021 Linie 102 Pfatter – Wörth a.d.Donau NEU: 2-Stunden-Takt von Montag – Freitag

 Infoblatt Linie 102 - Wörth-Wiesent-Pfatter

                                                                                                                                    

Dritte Stufe der ÖPNV-Offensive des Landkreises Regensburg zum 01.07.2021

Angebotsoptimierung auf den RVV-Linien 33 und 102 sowie Verbesserung der Anbindung der Gewerbegebiete Unterheising, Oberheising und Barbing Am Sarchinger Feld (RVV-Linie 105)

 

Im Rahmen der dritten Stufe der ÖPNV-Offensive des Landkreises Regensburg wird zum 01.07.2021 das Fahrtenangebot der Linie 33 im Streckenabschnitt „Schönach – Pfatter – Wolfskofen/Sarching – Barbing – Regensburg bzw. Neutraubling“ neu organisiert und verbessert. Auf der Linie 102 fahren zusätzliche Busse zwischen Pfatter und Wörth a.d.Donau. Die Linie 105 zur Anbindung der Gewerbegebiete Oberheising, Unterheising und Barbing Am Sarchinger Feld wird optimiert und den neuen Fahrplänen der Anschlusslinien 30, 31 und 38 entsprechend angepasst.

 

Linie 33 (Straubing –) Schönach – Pfatter – Wolfskofen/Illkofen – Barbing – Neutraubling/Regensburg Hbf

NEU: Montag bis Samstag

Optimierung der Linie 33 und stündliches Fahrtenangebot nach Regensburg und Neutraubling!

Von Montag bis Freitag fahren die Busse künftig im 1-Stunden-Takt. Bei den neu eingerichteten Fahrten be­steht ein gesicherter Anschluss zu den Linien 30, 31 und 38 an der Haltestelle Barbing West. Ansonsten fahren die Busse wie bisher direkt und umsteigefrei nach Regensburg. Nachmittags ver­kehren zu­sätzlich Schnellfahrten zwischen Regensburg und Pfatter auf dem kurzen Weg über die B8 und verdichten den Fahrplan in der Zeit von 15:30 Uhr bis 18:25 Uhr zu einem 30‑Minuten-Takt. Dadurch reduziert sich zum Beispiel die Fahrzeit von Regensburg nach Pfatter um 10 Minuten. Für Fahrgäste aus Neutraubling, die an der Haltestelle Barbing West einen Anschluss haben, verkürzt sich die Fahrzeit sogar um 15 Minuten. Neu ist auch die Spätfahrt ab Regensburg Hbf um 22:30 Uhr über Barbing – Sarching – Illkofen – Pfatter bis Schönach.

Auch an Samstagen wird das Fahrtenangebot zwischen Schönach – Pfatter – Illkofen – Sarching – Barbing in und aus Richtung Regensburg bzw. Neutraubling erheblich ausgebaut. Sowohl vormittags in Richtung Regensburg und Neutraubling als auch nachmittags und abends aus Richtung Regensburg und Neutraubling fahren die Busse stündlich. An der Haltestelle Barbing West besteht jeweils ein gesicherter Anschluss.

An Freitagen und Samstagen fahren auch Busse um 0:15 Uhr und 1:35 Uhr (Nachtschwärmer) ab Regensburg Hbf über Illkofen – Pfatter bis Schönach.

 

Die Fahrten in und aus Richtung Straubing bleiben unverändert.

 

NEU: Sonntagsangebot auf der Linie 33 im 2-Stunden-Takt!

Erstmalig werden auch an Sonn- und Feiertagen ab Schönach über Pfatter – Geisling – Illkofen – Sarching – Barbing Fahrten von und nach Regensburg bzw. Neutraubling angeboten. Die Busse fahren im 2‑Stunden-Takt bis Barbing West und setzen dann ihre Fahrt als Linie 31 über Neutraubling – Ober­traubling – Burgweinting nach Regensburg fort. An der Haltestelle Barbing West besteht jeweils ein gesicherter Anschluss an die Linie 30 in und aus Richtung Regensburg über die Straubinger Straße.

 

NEU: Mit dem Gemeinde-Ticket für nur 1 Euro unterwegs zwischen Barbing und Neutraubling!

Die Gemeinde-Tickets für Barbing und Neutraubling werden zusammengelegt und künftig als gemein­sames Gemeinde-Ticket angeboten. Dieses Ticket gilt damit auch für Fahrten aus dem gesamten Gemeindegebiet Barbing nach Neutraubling und umgekehrt. Der Preis für eine Fahrt beträgt 1 Euro pro Person. Das Gemeinde-Ticket ist im Bus, in den RVV-Vorverkaufsstellen in der Gemeinde Barbing und der Stadt Neutraubling sowie über den Ticketshop der RVV-App erhältlich.

 

Verbesserte Anbindung der Gewerbegebiete Barbing Am Sarchinger Feld, Unterheising und Oberheising mit den Linien 33 und 105!

Auch der Fahrplan der Linie 105 wird optimiert. Für Fahrgäste der Linie 30 aus Richtung Regensburg besteht an der Haltestelle Barbing West ein gesicherter Anschluss für Fahrten in die Gewerbegebiete Barbing Am Sarchinger Feld, Unterheising und Oberheising. Die Fahrzeiten verkürzen sich damit um bis zu 15 Minuten. In und aus Richtung Obertraubling besteht an der Haltestelle Neutraubling Haidauer Straße weiterhin Anschluss auf die Linien 31 und 38. Der erste Bus fährt bereits um 4:42 Uhr ab Regensburg direkt in die Gewerbegebiete. Ergänzend bedienen morgens und abends auch noch jeweils zwei Fahrten der Linie 33 das Gewerbegebiet Unterheising auf direktem Weg ab/bis Regensburg Hbf.

 

Barbing Am Sarchinger Feld

•  Stündliche Taktanbindung mit der Linie 33 Regensburg – Pfatter – Schönach (– Straubing)

•  Morgens und nachmittags zusätzliche Fahrten auf der Linie 105 mit gesichertem Umstieg an der Haltestelle Barbing West bzw. Neutraubling Haidauer Straße

 

Unterheising und Rosenhof

•  Direktfahrten ab/bis Regensburg mit der Linie 33 Regensburg – Pfatter – Schönach (– Straubing)

•  Anbindung durch die Linie 105 „Barbing West – Unterheising – Neutraubling“ mit gesichertem Umstieg in Barbing bzw. Neutraubling

•  Neue Haltestellen Von-Miller-Straße und Benzstraße direkt im Gewerbegebiet Unterheising

Oberheising

•  Anbindung durch die Linie 105 Barbing West – Unterheising – Neutraubling mit gesichertem Umstieg in Barbing bzw. Neutraubling

•  Direkte Rückfahrmöglichkeiten über Unterheising in Richtung Regensburg

 

Linie 102 Pfatter – Wörth a.d.Donau

NEU: 2-Stunden-Takt von Montag – Freitag

Auf der Linie 102 verkehren die Busse von Montag bis Freitag zwischen Pfatter und Wörth a.d.Donau künftig im 2‑Stunden-Takt. Im Bereich "Barbing West – Sarching – Geisling bis Pfatter fahren die Busse als Linie 33 und dann als Linie 102 weiter bis Wörth a.d.Donau Reitfeld. In Barbing West besteht jeweils Umsteigemöglichkeit in und aus Richtung Regensburg bzw. Neutraubling.

Kategorien: Pressemitteilungen extern, Pressemitteilungen Landratsamt