Webbanner der Stadt Wörth a. d. Donau
RVV Regensburg
RVV Regensburg
Direkt zu Busverbindugen Wörth-Rgb.-Wörth
Bauen im Regensburger Land
Durch die Brille - Auf der Suche nach Bauland
Baureife Grundstücke im Gemeindegebiet [...weiter]
Kultur in Wörth
Logo Kultur in Wörth a. d. Donau
Das Kulturportal der Stadt Wörth a.d. Donau [...weiter]
Blutspendetermine

Aktuelle Blutspendetermine in
Wörth a. d. Donau

weiter
Familienstützpunkt Donau.Wald



[...weiter]Familienstützpunkt Donau.Wald
Koordinierende Kinderschutzstelle KoKi
Passt du auf mich auf?
Passt du auf mich auf?
Baby- und Kindersitter-Dienst des Landkreises [...weiter]
Ortsheimatpfleger
Wetter

Seniorenkino im Regina-Filmtheater


Seniorenkino im Regina-Filmtheater...

Das Regina-Filmtheater lädt zum "Filmcafé am Mittwoch" ein.

Nachdem das Projekt „Seniorenkino“ sehr erfolgreich verläuft, reicht regelmäßig 1 Termin nicht mehr aus. Ab Oktober 2014 wird der jeweilige Film am 2. Mittwoch im Monat und dann auch noch am darauffolgenden Donnerstag gezeigt.

Start des "Filmcafes" ist um 10:30 Uhr - Filmbeginn ist um 11:00 Uhr.

Das Filmtheater bietet einen Eintritt zu einem ausgewählten guten Film an, dazu gibt es Kaffee oder Tee oder 1 Glas Sekt und eine Brezel / Butterbrezel oder leicht süßes Gebäck.

Der Preis beträgt 8,00 €.

Kontakt:

Holzgartenstraße 22
93059 Regensburg
Tel. 0941/41625
Fax: 0941/448496
reginakino@r-kom.net  
 

Termine: Mi., 12. Dezember und Do., 13. Dezember 2018

DAS KRUMME HAUS (115 Min.)

Das krumme Haus, im Original: Crooked House, basiert auf dem gleichnamigen Kriminalroman, der von der englischen Schriftstellerin Agatha Christie erstmals 1949 veröffentlicht wurde.
Durch seine Verlobte Sophia kommt Charles Hayward im Herbst des Jahres 1947 in Kontakt mit ihrer Familie, den Leonides. Die in England eingewanderten Griechen leben in mittlerweile drei Generationen in einem großen, wenn auch etwas windschiefen Haus in London. Als Charles dort ankommt, ist gerade Sophias Großvater, der Familienpatriarch Aristide Leonides, verstorben. Wie sich herausstellt, wurde er mit seiner eigenen Medizin vergiftet.
Daraufhin verschiebt Sophia die geplante Hochzeit, bis der Fall geklärt ist. Charles beginnt zusammen mit Chief Inspector Taverner Nachforschungen unter den Familienangehörigen anzustellen, zu denen unter anderem Aristides deutlich jüngere zweite Frau Brenda, die Großtante Lady Edith und Sophias Eltern Philip und Magda gehören.



Die Filmtermine im Januar sind voraussichtich Mi., 09.01.2019 und Do., 10.01.2019

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen.

Wenn Sie Zeit haben, planen Sie bereits jetzt einen schönen Kinobesuch im Regina Filmtheater ein.