Was ist "Leben findet Innenstadt/Aktive Zentren"?


Was ist "Leben findet Innenstadt / Aktive Zentren"?

Leben findet Innenstadt / Aktive Zentren ist ein Förderprogramm der Bundesrepublik Deutschland und des Bundeslandes Bayern aus dem Bereich Städtebau.



Ziel des Programmes ist, die Funktionsvielfalt und Lebendigkeit der zentralen Versorgungsbereiche zu fördern. Das bedeutet, die Stärkung der Innenstadt von Wörth an der Donau wird durch Gelder von Bund und Land unterstützt.
 


Warum "Leben findet Innenstadt / Aktive Zentren" in Wörth an der Donau?

Eine attraktive und lebenswerte Innenstadt hat eine wichtige Bedeutung für die Zukunft der Gemeinde Wörth an der Donau. Die Innenstadt ist im Laufe der letzten Jahre jedoch mit Funktionsverlusten und vereinzelt Leerstand konfrontiert. Zunächst haben vielfach Betriebe aus Industrie, produzierendem Gewerbe, Transport und Logistik den zentralen Standort verlassen. Auch Funktionen wie Wohnen und Handel sind in den Außenbereich übersiedelt. So hat der Stadtkern funktionale Substanz verloren.

Mit diesen Problemen entstehen aber auch Raum- und Flächenpotenziale für neue Nutzungen und Mischungen. Im Zuge des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels müssen sich die Innenstädte immer wieder aus Neue an veränderte Bedingungen und Anforderungen anpassen, damit sie ihre Beiträge für eine zukunftsfähige Stadt leisten können. Dies stellt eine Herausforderung für alle dar, die das innerstädtische Leben, die Vielfalt und Unverwechselbarkeit ihrer Zentren erhalten und für die Zukunft sichern wollen.

Im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft sollen sich Immobilieneigentümer, Unternehmer und Bewohner aktiv an der Strukturverbesserung und Aufwertung der Innenstadt beteiligen. Um die Zusammenarbeit der Beteiligten vor Ort zu koordinieren, verschiedene Projekte an zu stoßen und zu informieren, wurde das Projektmanagement Stadtentwicklung installiert.