Bekanntmachungen > Fernlehrgänge Altenpflege >

Fernlehrgänge Altenpflege

25.10.2017


PRESSEMITTEILUNG
Bamberg, 23.10.2017 

Praxisorientiertes Lernen

PFLEGEKRÄFTE KÖNNEN SICH MIT FERNLEHRGANG BERUFSGLEITEND WEITERBILDEN

Bamberg

Das Thema Dekubitus ist allgegenwertig – im Pflegeheim, in den Krankenhäusern sowie im ambulanten Pflegebereich. Durch z. B. zu langes Liegen entstehen häufig schlecht und langsam heilende Wunden. Grund für die Druckgeschwüre ist eine Minderdurchblutung. Für Betroffene ist das eine schmerzhafte und nicht nur körperlich belastende Erfahrung. Dabei sind nach deutschen Expertenmeinungen 95 % aller Dekubituserkrankungen vermeidbar. Bei strikter Anwendung der Dekubitusprophylaxe können Druckgeschwüre verhindert werden.

Das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk (DEB) vermittelt in seinem Fernlehrgang „Dekubitusprävention“ genau diese Kenntnisse.

Die Teilnahme am Fernlehrgang ist zu Beginn jedes Monats möglich. Er hat eine Laufzeit von vier Monaten und ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.

Neben diesem Fernlehrgang bietet das DEB die Fernlehrgänge „Gestaltung und Beschäftigung als Gruppenarbeit mit Senioren“ und „Allgemeine und Spezielle Medikamentenlehre in der Altenpflege“ sowie verschiedene Fernlehrgänge im Bereich Gerontopsychiatrische Pflege an, die gleichfalls weiterführendes Fachwissen im Bereich der Altenpflege vermitteln.

WEITERE INFORMATIONEN UNTER

DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK,gemeinnützige GmbH
Referat Aus-, Fort- und Weiterbildung
Pödeldorfer Straße 81
96052 Bamberg

TEL     +49(0)9 51|9 15 55-72
FAX     +49(0)9 51|9 15 55-46 

MAIL     anfrage@deb-gruppe.org
WEB     www.deb.de
FB     www.facebook.com/DEBGruppe